Werbung:
Werbung:
Banner
Aktuelle Zeit: 30.06.2016, 02:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Austausch-/Alternativchassis für Zeck Sub
BeitragVerfasst: 02.12.2010, 20:11 
Offline

Registriert: 07.11.2010, 13:49
Beiträge: 40
Wohnort: 57...
Moin!
Habe eine Frage zum Austausch eines 18er Chassis in einem von unseren alten Zeck Subs.
Nach 15 (!!!) Jahren ist nun die Sicke auf 1/3 des Umfangs eingerissen.

Konnte die Bezeichnung des Subs nicht lesen,meine aber es wäre ein LF 18/400.
Würde das Dingen gerne wieder flott kriegen,ohne grossen Aufwand.
Welches Chassis wäre für diesen Sub geeignet,mal abgesehen vom original?

Das original Chassis schimpft sich LB 1804 400W/8 Ohm.
T/S Parameter konnte ich nirgendwo finden.

Danke schonmal im voraus für eure Antworten! :D

Mfg
Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Austausch-/Alternativchassis für Zeck Sub
BeitragVerfasst: 02.12.2010, 20:42 
Offline
verifiziert

Registriert: 13.10.2006, 15:30
Beiträge: 399
Wohnort: 51429 Bergisch Gladbach
Hallo,

habe noch 2 EV 18" Chassis (L od. B) muss ich gucken, sind noch eingebaut.

Gruß
toadie

_________________
I´m Sound, don´t ask me for Light...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Austausch-/Alternativchassis für Zeck Sub
BeitragVerfasst: 02.12.2010, 21:16 
Offline

Registriert: 07.11.2010, 13:49
Beiträge: 40
Wohnort: 57...
Klingt gut. :D
Aber die Frage ist,funktionieren die in dem Zeck Gehäuse?
Weil,viel Volumen ham die wenig... :wink:
Mfg
Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Austausch-/Alternativchassis für Zeck Sub
BeitragVerfasst: 02.12.2010, 21:18 
Offline

Registriert: 09.02.2004, 13:13
Beiträge: 934
Wohnort: Stollberg/Sachsen
Hallo,

es sollte der EVM18B sein, Zeck hat die als OEM bezogen. Das passt auf jeden Fall.

Sebastian

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Austausch-/Alternativchassis für Zeck Sub
BeitragVerfasst: 02.12.2010, 21:53 
Offline

Registriert: 07.11.2010, 13:49
Beiträge: 40
Wohnort: 57...
Ah,danke! Da kommen Wir der Sache doch näher!
Puh,nach heutigen Gesichtspunkten aber kein gutes Bassreflexchassis...
Gibts da (bessere?) Alternativen?
Ich meine die Kisten hätten nur so um die 140L Netto,wenn das weiter hilft.
Bin halt in punkto Chassis ein absoluter Noob,sorry... :wink:
Mfg
Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Austausch-/Alternativchassis für Zeck Sub
BeitragVerfasst: 02.12.2010, 22:23 
Offline

Registriert: 09.02.2004, 13:13
Beiträge: 934
Wohnort: Stollberg/Sachsen
Hallo,

das Volumen ist nicht das Problem, was dir an "Bein schnappen wird" ist die geringe tiefe, zwischen Gitter und Schallwand. Wenn ich mich recht entsinne liegt das Gitter quasi fast auf den "Spacern" des Lautsprechers auf.
Moderne Chassis haben ennorm viel Hub, somit würde die Membran jedes mal bei größerer Auslenkung gegen das Gitter klatschen und einnen hellen hässlichen Schlag erzeugen.
Kurzhubchassis sind mir nicht bekannt, vieleicht kann da jemand helfen?

Sebastian

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Austausch-/Alternativchassis für Zeck Sub
BeitragVerfasst: 02.12.2010, 22:31 
Offline

Registriert: 07.11.2010, 13:49
Beiträge: 40
Wohnort: 57...
Stimmt!
Hab ich nicht dran gedacht. Dann werd ich mich mal nach denn EVM18B umschauen! :D
Ich meine,nach 15 Jahren ham die ja eigentlich ihr Geld 10mal verdient... :wink:
Aber irgendwie bin ich da nostalgisch...
Toadie,könntest Du bitte mal schauen,ob das die B sind? Hätte dann Interesse!
Rest geht ja dann per PN.
Danke schonmal,für Eure Hilfe!

Mfg
Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Austausch-/Alternativchassis für Zeck Sub
BeitragVerfasst: 02.12.2010, 22:58 
Offline
verifiziert

Registriert: 13.10.2006, 15:30
Beiträge: 399
Wohnort: 51429 Bergisch Gladbach
okay, mach ich, dauert aber ein paar tage...

_________________
I´m Sound, don´t ask me for Light...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Austausch-/Alternativchassis für Zeck Sub
BeitragVerfasst: 03.12.2010, 05:30 
Offline

Registriert: 21.11.2002, 01:00
Beiträge: 3828
Wohnort: Künzelsau
Michael Dreisbach hat geschrieben:
Alternativen?

Oberton 18XB700


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Austausch-/Alternativchassis für Zeck Sub
BeitragVerfasst: 03.12.2010, 11:53 
Offline

Registriert: 09.02.2004, 13:13
Beiträge: 934
Wohnort: Stollberg/Sachsen
Jonnytrance hat geschrieben:
Oberton 18XB700



Oberton Pro Audio hat geschrieben:

Der knallt ans Gitter. :wink:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Austausch-/Alternativchassis für Zeck Sub
BeitragVerfasst: 03.12.2010, 12:22 
Offline

Registriert: 21.11.2002, 01:00
Beiträge: 3828
Wohnort: Künzelsau
Aber nur sobald er mehr Leistung als EV Chassis abbekommt :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Austausch-/Alternativchassis für Zeck Sub
BeitragVerfasst: 03.12.2010, 13:12 
Offline

Registriert: 09.02.2004, 13:13
Beiträge: 934
Wohnort: Stollberg/Sachsen
What??? :P ich glaube das musst du jetzt mal näher erläutern, wie du darauf kommst...

Man bedenke das der EVM18B "nur" 3,3mm Xmax macht und dessen Aufhängung der Membran kein "Hubexzesse" zulässt.

Aber mit nem Lowcut kann man da schon gut Vorbeugen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Austausch-/Alternativchassis für Zeck Sub
BeitragVerfasst: 03.12.2010, 13:28 
Offline

Registriert: 21.11.2002, 01:00
Beiträge: 3828
Wohnort: Künzelsau
Angenommen du gibst beiden 100W... beide werden etwa selbe Auslenkung haben.

P.S. Mit Lowcut kann man Auslenkung unter Tuning abbremsen, aber nicht die konstuktionsbediengte Auslenkung (etwa bei 60-70Hz).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Austausch-/Alternativchassis für Zeck Sub
BeitragVerfasst: 03.12.2010, 13:43 
Offline

Registriert: 09.02.2004, 13:13
Beiträge: 934
Wohnort: Stollberg/Sachsen
Nun demnach kann er sich ja jedes X-beliebige Chassis einbauen, sofern die Bemassung stimmt, ich glaube nicht das er sich ne neue Endstufe hohlt.
Wobei mein Bauchgefühl mir immer noch sagt, das er ans Gitter knallt. Denn im Grenzbereich (Cliping des Amps) hat der EV die Leistung nur Thermisch verbraten und wurde meschanisch "gebremst", moderne Chassis haben diese meschanische Bremse logischerweise erst bei größeren Hub. :roll:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Austausch-/Alternativchassis für Zeck Sub
BeitragVerfasst: 03.12.2010, 20:23 
Offline

Registriert: 21.11.2002, 01:00
Beiträge: 3828
Wohnort: Künzelsau
Der Chassis soll halt gut in 140L spielen können.

Kann man keine Distanzscheiben beim Gitter einbauen? Evtl. Chassis vertiefen?

Ich meine Fläche und Hub ergeben SPL, also wenn gleicher Pegel erreicht wird, einfach nicht weiter aufdrehen. Oder sobald man Anschläge gegen Gitter hort, runter vom Gas.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de